8 Tage
Dauer
Individualreise
Kategorie
Piemont, Italien
Region
Anreise sonntags, Juli bis November
Reisedaten

Eine kulinarische Reise nach Turin und in das Barolo-Tal

Kulinarische Reise-Piemont-Entspannung im Garten
Der Garten des Boutique-Hotels

Eine herrliche Reise in mein Lieblings-Boutique-Hotel im Piemont (Piemonte, „am Fuß der Berge“). Die hügelige Landschaft liegt südlich Turins, das Barolo-Tal ist eines der malerischsten Weingebiete der Welt. Ganz ruhig, wenige Touristen und wunderbare Restaurants. Hier muss das Schlaraffenland sein. Ein außergewöhnliches Erlebnis für die Sinne: Wein, Landschaft und die Piemonteser!

Hier finden Sie das Reiseangebot als PDF

Highlights

  • Weinproben bei ausgesuchten Winzern
  • Kulinarische Köstlichkeiten in großartigen Restaurants
  • Wohnen im charmanten Boutique-Hotel und einer Privatunterkunft in Turin
  • Trüffelmarkt in Alba
  • Herrliche Landschaften und gastfreundliche Piemonteser
  • (Trüffelsuche in der Langhe kann zur Trüffelzeit zugebucht werden)

Die Privatunterkunft in Turin (3 Nächte)

In Turin wohnen Sie in einer Privatunterkunft im Zentrum, ruhig aber in sehr guter Lage. Ihre herzlichen Gastgeber  haben die Zimmer nach großen Schauspielerinnen benannt, Brigitte, Audrey, Grace … Sie wohnen stilvoll und werden sehr freundlich empfangen.

Das familiengeführte Boutique-Hotel (4 Nächte)

Kulinarische Reise-Piemont-Hotel im Piemont
Pool ihres Hotels

Nur wenige Minuten von Alba liegt das kleine Boutique-Hotel mit 14 individuell eingerichteten Zimmern. Es verfügt über eine Weinbar, Pool, Garten und Mini-Spa. Das elegante und komfortable Hotel ist im Zentrum von La Morra, einem kleinen Dorf im Herzen der Langhe. Die Besitzer Elena und Bruno haben den historischen Familiensitz renoviert und mit modernem Komfort kombiniert. Herrlich können Sie morgens auf der Terrasse frühstücken oder abends im lauschigen Innenhof noch ein Glas Rotwein genießen.

Leistungen

Zubuchbare Leistungen

  • E-Bikes auf Anfrage
  • Trüffelsuche auf Anfrage

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung: 20% des Reisepreises
  • Restzahlung 30 Tage vor Reisebeginn
1

Sonntag, Individuelle Anreise nach Turin

Kulinarische Reise-Piemont-Leibspeise
Gefüllte Zucchini

Individuelle Anreise nach Turin. Die viertgrößte Stadt Italiens ist die Hauptstadt des Piemont. Sie hat sich in den letzten 20 Jahren sehr verändert und sich zu einer der schönsten Städte Italiens entwickelt. Noch ist sie ein Geheimtipp! Am ersten Abend habe ich Ihnen ein Menü in einem wunderbaren Restaurant reserviert. Überzeugen Sie sich selbst, die Piemonteser sind echte Genießer!

2

Montag, Stadtspaziergang und Aussicht

Kulinarische Reise-Turin
Turin

In Turin prägen Barock und Jugendstil das Stadtbild. Die rechtwinklig angelegten Straßenzüge werden gesäumt von ockerfarbenen Bürgerpalästen. An fast jedem Platz gibt es eine Bronzestatue mit einem Helden. Auf dem Stadtrundgang aus Ihrem Reiseführer bekommen Sie einen ersten Überblick über die lebendige Stadt.Am Nachmittag empfehle ich einen Ausflug mit der historischen Zahnradbahn zur Basilika Superga. Traumhafter Ausblick über Turin bis hin zu den Alpen inbegriffen. Wer mag, kann auch zu Fuß gehen.

3

Dienstag, Arkaden und Aperitivo

Kulinarische Reise-Antje Seele
Kulinarische Reise-Piemont-Recherche

Turin ist eine alte Stadt mit einem jungen Gesicht. Spazieren Sie durch einige der 18 Kilometer langen Arkadengänge, vorbei an Cafes, Designerläden,Weinbars, Kunst- und Handwerksgeschäften. Besuchen Sie einen der zahlreichen Märkte und lassen Sie sich treiben. Natürlich finden Sie in meinem Reiseführer die Adressen meiner Lieblingsläden und Märkte. Kaffeehaus und Aperitif sind Kult in Turin. Zum Aperitif gibt es übrigens oft ab 19 Uhr auch Häppchen am Bar-Tresen, sozusagen einen Gruß aus der Küche.

4

Mittwoch: Anreise in das Boutique-Hotel

Kulinarische Reise-Piemont-Innenhof Hotel
Innenhof Ihres Hotels in der Langhe

Auf dem Weg in Ihr Hotel empfehle ich einen Schlenker um sich Asti anzuschauen. Im historischen Stadtkern reihen sich antike Geschäfte und Cafés aneinander, vielfach mit Fresken im Jugendstil bemalt. Bei einem Genuss-Spaziergang können Sie Makronen, Pralinen, Weine  und andere typische Leckereien der Region probieren. Abendessen in der Osteria Veglio in La Morra, mit traumhafterAussucht, auf die hügelige Landschaft.

5

Donnerstag: Weinprobe bei einem lokalen Winzer

Kulinarische Reise-Piemont-Weinfässer
Weinfässer bei Mauro Veglio

Entspannen Sie einen Vormittag am Pool Ihres herrlichen Hotels, lassen Sie sich im Mini-Spa verwöhnen., oder andern Sie durch die Weinberge.Am Nachmittag Weinprobe bei Daniela und Mauro Veglio 1996 hat Mauro seinen ersten Barolo auf den Markt gebracht. Heute gehört er zu den großen Winzern des Piemont, und seine Weine werden weltweit in den besten Restaurants getrunken. Daniela spricht sehr gut Deutsch, es ist eine wahre Freude ihre Weine zu probieren, mit Blick durch die große Panoramascheibe auf die Weinberge.

6

Freitag: Das Siena des Piemont

Kulinarische Reise-Piemont-Barolo
In der Banca del Vino

Die Weinbank befindet sich in den historischen Kellern des Savoyerschen Musterguts Pollenzo. Schon architektonisch ist die Gesamtanlage ein Juwel. Hier lagern die Spitzenweine aus fast allen italienischen Weinanbaugebieten. Sie erhalten eine Führung und verkosten drei Weine bei einem kleinen Imbiss.Von dort aus fahren Sie nach Saluzzo, auch „Siena des Piemont“ genannt. Am Fuße des steil aufragenden Monviso liegt  die mittelalterliche Altstadt mit der Casa Cavassa, dem besterhaltenen Renaissancepalast des Piemont. 

7

Samstag, Slow-Food und der Markt in Alba

Piemont-Montforte d'Alba
Der obere Teil von Montforte d’Alba

Heute steht ein Marktbesuch in Alba auf dem Programm. Das Piemont ist die Heimat der Slow-Food-Bewegung, hier entdecken Sie die Köstlichkeiten der Region, z.B. Sardinen, Zitrusmarmelade und zur richtigen Jahreszeit natürlich: Trüffel! Abendessen im Restaurant Mangé. Das 2014 neu eröffnete Restaurant wirbt mit dem Slogan: „Food, Wine, Happiness“, überzeugen Sie sich selbst!

8

Sonntag: Fontanafredda

Piemont-Dogliani
Auf einer Wanderung durch Dogliani

Nach dem Frühstück Abfahrt zum Weingut Fontanafredda. Nach der Kellereiführung findet eine Verkostung mit kleinem Imbiss statt. Nach einem letzten Ausblick auf die grünen Täler ist Ihre Reise nun zu Ende. Es gibt noch vieles mehr zu entdecken!

Piemont-Winzerdorf
Kulinarische Reise-Piemont-Hotel im Piemont
Kulinarische Reise-Kundin in Weinbar
Kulinarische Reise-Piemont-Innenhof Hotel
Kulinarische Reise-Piemont-Weinfässer
Piemont--Familienhotel
Kulinarische Reise-Piemont-Entspannung im Garten
Kulinarische Reise-Piemont-Barolo
Kulinarische Reise-Antje Seele
Piemont-Loungebereich
Piemont-Trüffel gefunden!
Piemont-schon morgens ein Genuss
Kulinarische Reise-Piemont-Leibspeise

Reiserezensionen

14. November 2016

Sehr geehrte Frau Seele,
es war rundum ein gelungenes Abenteuer mit Höhepunkt: natürlich die Trüffelsuche.
Das Hotel war einfach toll, ganz besonders das liebevolle Frühstück und natürlich, dass die Buchung mit Sonne bis 29 Grad geklappt hat, sodass wir auch noch den schönen Pool genießen konnte.
Jetzt zu den Restaurants: Ich war ja erst etwas skeptisch, da wir nichts in der Hand hatten, keine Voucher, aber überall wurden wir erwartet und es war ein echter Genuss!
Die Mountainbike, die wir bekommen haben, waren sehr gut, sogar Helme und Schloss wurden mitgeliefert. Vielen Dank dafür.
Die Weinproben waren sehr interessant, habe viel gelernt.
Aber jetzt zum Highlight, der Trüffelsuche. Herr Negri von Serradenary Winery ist wirklich ein sehr netter,sympathischer Mann. Wir kamen dort etwas zu früh an und er hat uns zu einer Tour auf seinem Weinberg eingeladen, vom höchsten Punkt könnten wir das ganze Barolo Land überblicken, dass war richtig toll.Die Trüffelsuche mit Stella dem Trüffelhund und ihrem Besitzer war er erfolgreich, zwei schwarze und ein weisser Trüffel. Ich habe einen kleinen schwarzen Trüffel geschenkt bekommen, mein Geburtstagsgeschenk!
Ihnen Frau Seele möchte ich großes Lob aussprechen, die Reiseplanung war perfekt und liebevoll. Im Reisetagebuch sind unsere Erlebnisse verewigt und wir haben getrocknete Blumen und rote Weinblätter eingelegt, auch das Kartenmaterial war perfekt.
Wir können uns gut vorstellen, wieder mit Ihnen zu reisen. Beide Reisen, Provence, da Kunst begeistert, und Burgund interessieren mich. Lassen Sie von sich hören.
Liebe Grüße Anette M-W.

Sie möchten eine Kundenmeinung zu dieser Reise einreichen? Dann kontaktieren Sie uns mit Ihrem Bericht.