14 Tage
Dauer
Individualreise
Kategorie
Normandie
Region
Anreise samstags, März-November 2023
Reisedaten

Ihr Normandie-Urlaub: 14-Tage Individualreise

Normandie-Urlaub_St.Valery-en-Caux
Leuchtturm St.Valery-en-Caux©Antje Seele

Diese Rundreise lässt Sie die Normandie entspannt genießen. Sie übernachten in ausgewählten hervorragenden Unterkünften, erkunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region in Ihrem Tempo, und genießen die gute Küche. Von dem charmanten Hafenstädtchen Honfleur geht es über Bayeux und die Landungsstrände nach Cherbourg, ans Cap Hague und an die naturbelassenen Strände bis zum Mont St. Michel. Entdecken Sie eine Mischung aus Stadt und Land, viel Natur und viel Weite. Dazu gibt es an jeder Ecke Gaumenfreuden: Fangrischen Fisch in den Häfen, Sterneküche auf dem Land, hausgemachtes Eis in Bayeux und traditionelle Moules frites in Honfleur. Wetten, Sie werden begeistert sein?

Übrigens: meinen Blog-Eintrag zu meiner Entdeckungsreise der Normandie im Sommer 2020 finden Sie hier.

Highlights

  • Übernachten in Schlössern und Herrenhäusern
  • Genuss-Spaziergang in Honfleur
  • Der Felsen von Étretat mit Küstenspaziergang
  • Bayeux (und nicht nur der Wandteppich!)
  • Das Meeresmuseum Cité de la Mer in Cherbourg
  • Eine tolle Mischung aus Natur und Kultur
  • Tipps, die in keinem offiziellen Reiseführer stehen

Ihre Unterkünfte

Das Reederhaus in Honfleur (4 Nächte)

Normandie-Urlaub_Herrenhaus
Das Herrenhaus in Honfleur©MdP

Das Herrenhaus eines Reeders aus dem 18. Jahrhundert wurde von seinen ehemaligen Besitzern vollständig renoviert und in ein Gästehaus umgewandelt. Das Anwesen liegt ideal im historischen Viertel Saint-Léonard. Die wunderbare Gaelle, die gute Seele des Hauses, wird Ihnen für alle Fragen zur Verfügung stehen und Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich machen. Es gibt ein reichhaltiges Frühstück mit Bio-Produkten und eine kleine Gästeküche, wenn Sie zum Beispiel abends ein Picknick mit Spezialitäten der Region im weitläufigen Garten des Hauses machen möchten.

Das Haus in Bayeux (3 Nächte)

Normandie-Urlaub_Haus in Bayeux
Das Herrenhaus in Bayeux©PM
Normandie-Urlaub_Zimmerbeispiel
Zimmerbeispiel©PM

Das Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert liegt im Herzen des historischen Viertels von Bayeux. Alle fünf Zimmer und das ganze Haus wurden von Ihrem Gastgeber Pascal mit viel Geschmack und Herzblut eingerichtet. Alle Möbel sind authentische Familienmöbel oder stammen direkt aus Bayeux. ER ist außerdem ein großer Gartenfreund und liebt besonders die Morgenstimmung. Daher können Sie bei ihm auch ein besonders leckeres, herzhaftes Frühstück erwarten.

Das normannische Herrenhaus aus dem 16. Jh. (4 Nächte)

Das Bassin von dem normannischem Herrenhaus ©EmmaLuvisutti
Zimmerbeispiel ©OlivierHallot

Das ideal auf den Anhöhen von Cherbourg-en-Cotentin gelegene Herrenhaus aus dem 16. Jh. lässt Sie die Ruhe der Landschaft genießen. Es befindet sich ganz in der Nähe des Hafens, der Cité de la Mer, der Restaurants, der Geschäfte und der Strände. Das Haus verfügt es über zwei Suiten und ein großes Zimmer, jeweils mit einem geräumigen Bad mit Badewanne, Dusche und separater Toilette. Alle Zimmer sind mit dem besten Komfort ausgestattet sind. Die Gastgeber Emmanuel und Michel haben das Anwesen sehr stilvoll und elegant renoviert und eingerichtet. Die große Suite ist mit einem prächtigen, denkmalgeschützten Kamin ausgestattet. Ein sonniger Frühstücksraum, eine gemütliche Bibliothek, die Sie zum Ausruhen und Lesen einlädt, sowie ein 4 ha großer Park, der zahlreiche botanische Raritäten beherbergt, stehen Ihnen zur Verfügung.

Das Schloss mit Blick auf den Mont St. Michel (2 Nächte)

Gartenblick auf das Schloss ©CC
Zimmerbeispiel im Schloss ©CC

Hier werden Sie sich fühlen wie Könige. Die 5 Zimmer sind im Geist des französischen Geschmacks des achtzehnten Jahrhunderts eingerichtet und mit Antiquitäten ausgestattet. Das fürstliche Frühstück wird im Speisesaal serviert, es gibt einen Schlossgarten mit Teich und Schwänen. Der Schlossherr ist ein wunderbarer Gastgeber. Bitte beachten Sie, dass die Einrichtung des Schlosses teilweise sehr kostbar ist, Kinder ab 8 Jahren sind willkommen.

Leistungen Normandie-Urlaub

  • 13 Übernachtungen und Frühstück in handverlesenen Unterkünften
  • Tischreservierungen an den Ankunftsabenden (auf Wunsch auch mehr)
  • Eintritt in das Meeres-Museum in Cherbourg (alle drei Ausstellungen)
  • Eintritt in den botanischen Garten in Vauville
  • Eintritt in den Mont St.-Michel mit seinen drei Museen
  • Umfangreiches Kartenmaterial (Regionalkarten, Wanderkarten, Stadtpläne)
  • Perfekte Reiseplanung mit Ihren individuellen Reiseunterlagen und Reisetagebuch mehr Infos zum Reiseführer

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung: 20% des Reisepreises
  • Restzahlung 21 Tage vor Reisebeginn

Mobilität

  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Einreisebestimmungen

  • Die geltenden Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger finden Sie hier
  • Sollten sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können.
1

Samstag, Ankunft | Honfleur

Normandie-Urlaub_Honfleur Hafen
Honfleur Hafen©Antje Seele

Das Herrenhaus eines Reeders aus dem 18. Jahrhundert wurde von seinen ehemaligen Besitzern vollständig renoviert und in ein Gästehaus umgewandelt. Das Anwesen liegt ideal im historischen Viertel Saint-Léonard. Die wunderbare Gaelle, die gute Seele des Hauses, wird Ihnen für alle Fragen zur Verfügung stehen und Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich machen. Es gibt ein reichhaltiges Frühstück mit Bio-Produkten und eine kleine Gästeküche, wenn Sie zum Beispiel abends ein Picknick mit Spezialitäten der Region im weitläufigen Garten des Hauses machen möchten.

2

Sonntag, Honfleur | Stadtbummel

Normandie-Urlaub_Moules Frites
Moules Frites©Antje Seele

Rund um den kleinen Hafen ist Honfleur ein gut besuchter Ort, aber schon ein, zwei Straßen weiter sind Sie in den mittelalterlichen Seitengassen fast alleine. Im beiliegenden Stadtplan finden Sie drei Vorschläge für Stadtspaziergänge. Wenn Sie dem Spaziergang durch die Altstadt folgen, finden Sie die in Ihrem Reisetagebuch genannten Geschäfte auf Ihrem Weg. Natürlich führen wir Sie auch entlang der Kunstgalerien und zum Museum Eugène Boudin, denn Honfleur ist eine der Wiegen des Impressionismus.

3

Montag, Étretat | Yport

Normandie-Urlaub_Etretat
Étretat©Antje Seele

Étretat ist bekannt durch seine Kreidefelsen mit hohen Klippen und ausgespülten Bögen. Das ist absolut sehenswert! Mit dem Auto können Sie auch in den kleinen Nachbarort Yport fahren, dort herrlich zu Mittag essen und wenn Sie mögen auch noch eine kleine Auszeit am Strand nehmen. In die kleine Bucht fließen mehrere unterirdische Quellen, die bei Ebbe hervortreten.

4

Dienstag, Rouen | Kloster Abbaye de Jumièges

Rouen©Catarina Belova

Brechen Sie nach dem Frühstück zu einem Ausflug nach Rouen auf. Die wunderschön restaurierte Altstadt bietet hervorragende Museen und prachtvolle Kirchen. Am Nachmittag fahren Sie zur schönsten Klosterruine Frankreichs nach Jumieges. Am Nachmittag ist die Lichtstimmung in den Überresten der ehemaligen Benediktinerabtei besonders schön, ideal für eine kleine Pause im weitläufigen Gelände. Ihre Gastgeber haben einen Picknickkorb für Sie gepackt.

5

Mittwoch, Trouville | Cidre Verkostung

Normandie-Urlaub_Trouville
Strand von Trouville©Antje Seele

Trouville und Deauville liegen fast direkt nebeneinander am Meer. Wir empfehlen einen kleinen Spaziergang an der Promenade des Planches von Trouville. Auf der mit Holzbalken ausgelegten Strandpromenade können Sie flanieren und dabei die Fachwerkvillen und das bunte Treiben des Ortes bestaunen. Hier kommen alle zusammen, vom schicken Strand-Spaziergänger über Schauspieler wie Gerard Depardieu bis zu den Volleyballspielern, Kindern und Kite-Surfern, eine tolle Mischung in flirrendes Licht getaucht. Danach können Sie sich ganz dem normannischen Kulturgut in flüssiger Form widmen. Außerdem empfehlen Ihnen eine Cidre und/oder Calvadosverkostung bei einem Produzenten ganz in der Nähe.

6

Donnerstag, Bayeux | Der Wandteppich

Normandie-Urlaub_Bayeux
Bunt geschmücktes Bayeux©Antje Seele

Nur wenige Kilometer von der Küste entfernt, ist Bayeux von den Bombardements des Zweiten Weltkrieges verschont geblieben. Stadtpalais und Herrenhäuser reihen sich hier aneinander. Bayeux ist bekannt für seinen fantastischen Wandteppich, der die Eroberung Englands darstellt und wirklich einmalig ist. So wurden damals Geschichten erzählt. Das Städtchen hat aber noch viel mehr zu bieten, historische Gassen, kleine Plätze und ein besonderes Flair. Von Ihrer herrlichen Unterkunft in einem ruhigen Stadthaus können Sie alles zu Fuß bequem erreichen.

7

Freitag, Omaha Beach | Landungsstrände

Normandie-Urlaub_Omaha Beach
Omaha Beach©Antje Seele

Die Geschichte des Zweiten Weltkriegs ist hier natürlich überall präsent. Wir haben unsere eigene Tagestour zusammengestellt, um Sie auf eine Reise durch die Geschichte mitzunehmen. Optional haben Sie die Möglichkeit, einige ausgewählte Orte in Begleitung unseres deutschsprachigen Guides Jean kennenzulernen. Mit ihm haben Sie jemanden an der Seite, der hier aufgewachsen ist. Kaum einer kennt sich hier besser aus, und es ist ihm ein echtes Anliegen, diesen besonderen Ort und seine Geschichte zu erklären.

8

Samstag, Barfleur | Val de Saire

Normandie-Urlaub_Gateville
Leuchtturm von Gateville bei Barfleur©Mila Croft

Kommen Sie mit auf schöner Strecke durch das lauschige Tal des Val de Saire und weiter zu dem Küstenort Barfleur. Der Ort gilt als eines der schönsten Dörfer Frankreichs und als Tor zur Normandie. Wilhelm der Eroberer und Richard Löwenherz sollen von hier nach England übergesetzt haben. Auf unserer Tour werden Sie noch einige weitere Schätze entdecken, frischen Fisch inklusive! Am Abend erwartet Sie Ihre nächste Unterkunft, ein Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert mir herrlichem Garten bei Cherbourg.

9

Sonntag, Cherbourg | Meeresmuseum

Normandie-Urlaub_Cite de la Mer
Meeresmuseum Cité de la Mer©Antje Seele

Vom Schloss aus fahren Sie heute nach Cherbourg, in das Museum Cité de la Mer. Hier gibt es gleich drei Ausstellungen, die ich im Sommer 2020 besucht habe. Wirklich sehenswert! Das weltweit größte zu besichtigende U-Boot Le Reddoutable können Sie mit einem Audioguide besichtigen. Spannend, wie über 100 Mann Besatzung auf engstem Raum zusammenleben. Die interaktive Ausstellung über die Zukunft der Meere ist moderne Poesie. Dem Quallenballett hätte ich stundenlang zuschauen können. Und im dritten Teil eine Titanic-Ausstellung mit originalgetreuen Räumen des Luxusdampfers, der auf seiner Reise auch hier in Cherbourg Halt machte.

10

Montag, Cotentin | Côte des Isles

Normandie-Urlaub_Sonnenuntergang
Sonnenuntergang©Antje Seele

Heute haben wir für Sie eine Rundtour durch die schöne Landschaft des Cotentin und entlang der Côte des Isles geplant. Besuchen Sie die mittelalterlichen Orte Bricquebec und Saint-Sauveur-le-Vicomte, bevor Sie ab Portbail die Küste hinauf fahren. Hier bietet sich ein Strandspaziergang am Cap der Carteret mit tollen Ausblicken an. Wenn möglich, genießen Sie den Sonnenuntergang am Strand! Auch Le Rozel ist zauberhaft, ich habe diesen Ort ganz zufällig entdeckt und mich sofort verliebt. Unterwegs darf natürlich ein hervorragendes Essen nicht fehlen!

11

Dienstag, Cap de la Hague | Jardin Botanique

Normandie-Urlaub_La Hague
Irische Anmutungen©Simon Rucker

Die Gegend um das Cap de la Hague hat es mir besonders angetan. Irische Anmutungen und Natur pur erwarten Sie, saftiges Grün, hügelige Landschaft, idyllische Dünen und viel Wasser. Hier muss man einfach raus und an der Küste entlangwandern. Nach einer kleinen Stärkung können Sie dann am Nachmittag den entzückenden Jardin Botanique de Vauville besuchen. Der verwinkelte Garten liegt fast direkt am Meer, hier wird deutlich, wie sehr die Region vom mediterranen Klima des Ärmelkanals geprägt ist.

12

Mittwoch, Südliche Küste | Granville

Normandie-Urlaub_Ärmelkanal
Blick auf den Ärmelkanal©Antje Seele

Vorbei an kilometerlangen Sandstränden geht es heute südwärts an der Côte des Isles, der Küste der Inseln entlang. entlang. Vom Leuchtturm am Cap de Cataret lassen sich bei gutem Wetter die britischen Inseln Jersey und Guernsey erblicken. Weiter südlich liegt Granville spektakulär auf einem Felsplateau.

13

Donnerstag, Mont St. Michel | Der Klosterberg

Mont St. Michel ©RossHelen

Der berühmte Abteiberg im Wattenmeer vor der Küste der Bretagne gilt als der bedeutendste Klosterbau des europäischen Mittelalters. Wie eine Pyramide ragt er auf einer Plattform von drei Hektar aus dem Meer empor. Der Legende nach soll es der Erzengel Michael selbst gewesen sein, der im Jahr 708 dem Bischof von Avranches den Auftrag zur Klostergründung gab. Statt sich in die Besuchermassen zu stürzen empfehle ich eine Wattwanderung zum Klosterberg. Aber Vorsicht: Nicht alleine wandern! Die geführten Wanderungen orientieren sich an den Gezeiten.

14

Freitag, Abreise | À bientôt Normandie!

Le Rozel ©EkaterinaPokrovsky

Nach einem guten Frühstück geht es auf die letzte Etappe Ihrer Heimreise. Wir wünschen eine gute Fahrt!

Wetter Normandie

Durch den Einfluss des Golfstroms herrscht in der Normandie ein eher mildes und feuchtes Klima. Sie erwartet eine üppige und grüne Vegetation. Ja, es kann durchaus auch regnen, aber kurze Regenschauer werden meist schnell von der Sonne abgelöst, so dass es selten Tage gibt, an denen die Sonne gar nicht scheint. Oft können Sie erleben, wie der gerade noch regenverhangene Himmel plötzlich einem strahlenden Sonnenschein Platz macht.

Frühjahr

Im Frühling kann es wechselhaft sein, ist aber meistens mild. Der Frühling beginnt bereits im März, in nur wenigen Tagen beginnt hier alles zu erblühen.

Sommer

Die Sommer in der Normandie sind meist warm und trocken, selten werden 30°C erreicht. Oft weht eine leichte Brise. Immer mal wieder gibt es kurze Regenschauer, allerdings lässt die Sonne oft lange auf sich warten. Das Wasser kann eine angenehme Badetemperatur von bis zu 20°C erreichen.

Herbst

Im Herbst ist es meist windstill, so dass die Sonne noch einmal Ihre volle Kraft entfalten kann und häufig noch sehr angenehme Temperaturen bis in den Oktober beschert.

Winter

Die Winter in der Normandie sind milder als in Deutschland. Nachtfrost ist eher selten. Das Wetter kann besonders im Winter sehr wechselhaft sein zwischen Regen, Wolken und Sonne. Bis Weihnachten fallen die Temperaturen selten unter 10°C. Scheint die Sonne, kann man an geschützten Plätzen oft noch gemütlich draußen sitzen.

Landschaft der Normandie

Die 600km lange Küste der Normandie reicht von Le Tréport im Osten bis zum Mont-Saint-Michel im Westen. Die Küste spielt in der Normandie eine wesentliche Rolle. Besonders wildromantisch zeigt sich die Alabasterküste, mit ihren steilen Felsküstenabschnitten. Von der Seine bis zum Fluss Orne erstreckt sich die Blumenküste mit ihren charmanten Badeorten wie Deauville und Trouville. Sanfte Hügel, grüne Wälder und die typischen Apfelbaumwiesen, auf denen die normannischen Kühe grasen, prägen das Bild des Hinterlandes. Die Halbinsel Cotentin besteht aus einer wundervollen Aufeinanderfolge von Landschaften – alternierenden Sümpfen, Wiesen, Bocages, Heiden, Felsen, wilden Küsten und kilometerlangen Stränden.

Kulinarisches/regionale Produkte

Aus dem großen normannischen „Obstgarten“, dem hügeligen „Pays d’Auge“, kommen neben den drei AOC*-Käsesorten Camembert, Livarot und Pont-l’Évêque auch Äpfel und Birnen in Hülle und Fülle, aus denen der feine traditionelle Cidre produziert und Calvados gebrannt wird.

Normandie-Urlaub_St.Valery-en-Caux
Normandie-Urlaub_Sonnenuntergang
Normandie-Urlaub_Trouville
Normandie-Urlaub_Omaha Beach
Normandie-Urlaub_Moules Frites
Normandie-Urlaub_La Hague
Normandie-Urlaub_Honfleur Hafen
Normandie-Urlaub_Gateville
Normandie-Urlaub_Gastgeberin
Normandie-Urlaub_Etretat
Normandie-Urlaub_Cite de la Mer
Normandie-Urlaub_Bayeux
Normandie-Urlaub_Ärmelkanal

Reiserezensionen

Liebe Antje,

ALLES war vorzüglich vorbereitet. Vielen Dank!!!! Wir haben die Reise, die Unterkünfte, die Restaurants, die Ausflugsvorschläge …. alles sehr genossen. Eine wunderbare Bandbreite, alles bestens …
Um schließlich 5 Sterne für das Wetter! Da haben wir echt so ein Glück gehabt.

Es war eine rundum tolle Reise. Und die Normandie ist ja gar nicht so weit weg von Köln …. wir haben uns jedenfalls vorgenommen, bald wieder dorthin zu reisen ….. ach, es gibt so viele schöne Ecken ….

So, das wäre das Wichtigste ….. wenn Sie speziell Fragen haben, gerne 😁

Herzlichst grüßen aus Köln

Biggi und Rolf H.

Liebe Frau Seele,

danke für Ihre Nachricht. Wir hatten eine tolle Reise in die Normandie mit tollen Gastgebern und Unterkünften. Wie wir erfahren haben, waren wir anscheinend auch einer der ersten die diese Tour mit Tour Exquisit unternommen haben. Ein paar Anmerkungen habe ich in Ihre Mail in grün eingefügt. Gern können wir bei Gelegenheit auch dazu mal telefonieren.
Wie hat Ihnen die Reise insgesamt gefallen (Auf einer Skala von 1 = schlecht bis 10 = hervorragend)
9

Wie bewerten Sie Ihre Reiseunterlagen? Hat Ihnen etwas gefehlt?
Reiseunterlagen waren sehr liebevoll zusammengestellt; einzelne kleine Fehler leider vorhanden
Michelin-Karte hat uns sehr weitergeholfen

Wie bewerten Sie die Organisation der Reise?
keine Wünsche offen

Wie zufrieden waren Sie mit Ihren Unterkünften und Gastgebern?
Unterkünfte traumhaft; Gastgeber allesamt sehr freundlich.

Dies ist nur ein Auszug aus dem tollen Feedback. Vielen Dank für die Mühe und kleinen Anmerkungen, um die Reise noch besser zu gestalten. Die kleinen Fehler in den Reiseunterlagen sind behoben.

Sie möchten eine Kundenmeinung zu dieser Reise einreichen? Dann kontaktieren Sie uns mit Ihrem Bericht.