Weinreise nach Bordeaux

Château Giscours

Neue Wein- und Genussreise nach Bordeaux

Das majestätische Bordeaux

Seitdem ich das erste Mal vor fünf Jahren in Bordeaux gewesen bin, wollte ich eine Individualreise in diese Region ausarbeiten. Nun ist es so weit, und ich bin sicher: Bordeaux wird Sie verzaubern! Die Region Bordeaux steht für Weine von Weltklasse. Bordeaux selber ist eine wunderschöne, lebendige und moderne Stadt. Dazu die Atlantikküste und die Süßweinregion Sauternes. Das alles verbindet diese Reise für alle, die Genuss, Wein und Natur lieben.

Bordeaux vom Wasser aus

Bordeaux vom Wasser

Dazu habe ich zwei Ausgangspunkte gewählt. Einmal die Stadt Bordeaux selbst, die sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und modernisiert hat. Hier habe ich wie immer das Kleine und Besondere gesucht und ein Privathaus in einer ruhigen Seitenstraße – fußläufig zum quirligen, alten Zentrum der Stadt gelegen – entdeckt. Und ein Hotel in der Süßweinregion Sauternes inmitten der Weinberge. Und nicht zu vergessen: Bordeaux liegt – genau wie meine Heimatstadt Hamburg -am Wasser. Es ist immer etwas Besonderes, eine Stadt vom Wasser aus zu betrachten. Das ist hier besonders schön am Abend bei einem Aperitif auf einem der Ausflugsschiffe. Bei kleinen Häppchen und Wein können Sie den Anblick auf Bordeaux genießen – eine echte Alternative zur Weinberg-Kulisse.

Gaumenfreuden allerorten

Bordeaux Markt

Und dann die Überlegung: Wie baue ich eine Reise in die Region am besten auf? Ganz klar, die besten Produkte Südwestfrankreichs finden Sie auf den Märkten in Bordeaux. Die Stadt ist ein Feinschmecker-Paradies mit Austern aus Archachon, Erdbeeren aus dem Périgord, Cannelés, dem Aperitif Lillet … Und die besten Märkte finden in Bordeaux am Sonntag statt. Und da man in Bordeaux die Weingüter auch sehr gut am Wochenende besuchen kann, können Sie am Samstag erst einmal auf der Route des Châteaux zwischen Bordeaux und Pauillac durch die Weindörfer fahren – und natürlich auch Weine verkosten. Wer mehr als nur einen Schluck probieren möchte, kann auch eine Tour in diese Region mit dem Bus ab Bordeaux unternehmen.

Ein Tag in Bordeaux

Cite du Vin, Weinbar

Einen Tag sollten Sie dann mindestens in Bordeaux verbringen, um die Stadt kennenzulernen. Neben Meisterwerken des 18. Jahrhunderts wie dem Grand Théâtre, Palais Rohan und Palais de la Bourse gibt es hier ganz moderne Einflüsse, wie den Miroir d’eau. Dieser Wasserspiegel, der die Fassade des Börsenpalastes verdoppelt, ist ein echtes Gesamtkunstwerk und beliebter Treffpunkt der Bordelaiser. Durch die Stadt schlendern, in einem der Cafés das Flair auf sich wirken lassen oder in eines der Museen gehen: Das bleibt ganz Ihnen überlassen. In meinem Reisehandbuch schlage ich Ihnen zum Beispiel die Cité du Vin, das Wein-Erlebnismuseum, vor. Meine weiteren Favoriten sind das Museum für Zeitgenössische Kunst (CAPC) in der ehemaligen Lagerhalle für Kolonialwaren und das Museum der schönen Künste. Meisterwerke von Delacroix bis Picasso sowie zahlreiche restaurierte Skulpturen unbekannter Künstler sind hier ausgestellt.

Wo der Crémant unter der Erde liegt

Sicherlich werden Sie nicht die Einzigen sein, die durch die Kopfsteinpflaster-Gassen von St.-Emilion bummeln, aber ein Besuch in diesem Bilderbuchdorf lohnt sich. Saint-Emilion ist eines der schönsten und malerischsten Weinstädtchen Frankreichs. Übrigens: Unter dem Dorf befinden sich vier Hektar große unterirdische Galerien; mit 95 Prozent Luftfeuchtigkeit und konstanten 13 Grad Celsius sind sie ein ideales Weinlager. Allein unter dem ehemaligen Franziskanerkloster ruhen eine Million Crémant-Flaschen.

Picknick zwischen den Ruinen 

Ruine La Sauve Majeure

Wenn Sie nach einigen Tagen die Stadt gen Süden verlassen, sollten Sie unbedingt ein paar Leckereien einkaufen. Denn zwischen Bordeaux und Sauternes liegen die Ruinen der ehemalige Benediktinerabtei Abtei La Sauve-Majeure. Sie erheben sich majestätisch auf einem Hügel über dem Ort La Sauve. Besonders schön sind die römischen Kapitelle, so fein gearbeitet habe ich sie bisher nur in Burgund gesehen. Hier ist der ideale Ort für ein Picknick! Meine Reise führt Sie weiter nach Sauternes. Nördlich ist die Landschaft eher flach, gen Süden wird sie immer welliger und hügeliger. Im Château Guiraud machen Sie Halt und verkosten die kraftvollen, eleganten Süßweine, bevor Sie in Ihre nächste Unterkunft fahren.

Wandern und Austern in Arcachon

Austern

Obwohl Arcachon an der Atlantikküste ein Touristenmagnet ist, lohnt sich die Fahrt zur größten Wanderdüne Europas, der Dune du Pilat, auf jeden Fall. Ich schlage Ihnen vor, nicht nur kurz die Düne hinaufzulaufen, sondern auf dem Dünenkamm entlang- und dann am Strand zurückzugehen. Das ist nicht nur Erholung pur, sondern Sie bekommen auch einen ganz anderen Eindruck von Natur und Landschaft. Nach der Wanderung können Sie sich dann mit frischen Austern belohnen, am besten mit einem guten Glas Weißwein!

Kundenstimmen zur Bordeaux-Pilotreise im letzten Spätsommer:

Hallo Frau Seele, also auch auf schriftlichen Wege, nochmals DANKE für diese tolle Organisation. Mein Mann und ich hatten wirklich 10 unvergessliche Tage – wir waren sehr begeistert. Es hat alles so toll funktioniert, alle wussten Bescheid, dass wir kommen, alle Führungen waren perfekt. Auch das Reisetagebuch und die restlichen Unterlagen sind voll durchdacht und sehr hilfreich. Sobald sich mein Mann durch die gefühlten 1000 Fotos gearbeitet hat, sende ich Ihnen einige zu, Sie können dann wählen, ob Sie welche für die Homepage nehmen. Ich werde Sie auf jeden Fall weiter empfehlen und wünsche Ihnen auch weiterhin viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen C. Schwindl, Marz

Hier geht es zur neuen Individualreise nach Bordeaux

 

 

About Author

client-photo-1
Antje Seele
Ich bin Antje Seele. 2008 hab ich meinen Traum erfüllt und den Reiseveranstalter Tour Exquisit gegründet. Mein Herz schlägt vor allem für die Weinregionen in Frankreich, Italien, Deutschland und Portugal. Ich habe einige Jahre in Frankreich gelebt – meine Reise sind gespickt mit persönlichen Erfahrungen. Vorher habe ich Architektur studiert und anschließend als Projektmanagerin vier Jahre bei Airbus gearbeitet. Ich liebe , was ich tue, und stelle in diesem Blog gerne alles das vor, was zu meinen Reisen gehört: stilvolle Unterkünften und Restaurants, Winzer und Weine, Reiseleiter, Gastgeber, neue Reiseideen, Rezepte und vieles mehr.